DBM Pro - Individuelle Softwarelösungen

Sie sind hier:  Startseite > DBM Software > Software für Jobcenter > Inventardatenbank IDA
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Inventardatenbank IDA

Die Inventardatenbank IDA dient zur Erfassung und Inventarisierung von Objekten (Einrichtungsgegenstände, EDV-Hardware etc.). IDA kann niht nur in Jobcentern, sondern in allen Unternehmen und Behörden eingesetzt werden, in denen eine Inventarisierung durchgeführt wird.

In IDA 2.0 können beliebig viele Gebäude eines Jobcenters mit enthaltenen Räumen definiert werden. Die zu inventarisierenden Objekte können ebenfalls in beliebiger Menge erfasst werden und zu Objektgruppen (z. B. Schreibtisch Modell X vom Hersteller Y) und Objektarten (z.B. Schreibtisch) zusammengefasst werden, die ihrerseits auch von Ihnen selbst definiert werden können.

IDA

Die Erfassung der Inventur erfolgt pro Raum und optional mit einem Netbook und einem angeschlossenen kabellosen Barcodescanner. Dabei werden die dem Raum bei der letzten Inventur zugeordneten Objekte angezeigt, so dass eine aktuelle Kontrolle über die dem Raum korrekt zugeordneten Objekte erfolgen kann und der Soll- mit dem Ist-Zustand abgeglichen werden kann.

Jede abgeschlossene Inventur wird archiviert, damit gegebenenfalls später auf diese Daten zugegriffen werden kann. So ist es auch beispielsweise möglich, dass auch einzelne Objektbewegungen nachverfolgt werden können (wann hat sich dieses Objekt in welchem Raum befunden).

Für die einzelnen Objekte können mit einem Etikettendrucker Barcode-Aufkleber ausgedruckt werden. Als Auswertungen gibt es mehrere Listen (z.B. Inventurliste nach Gebäuden und Räumen gruppiert, Liste von Objekten, die in aktueller Inventur noch nicht erfasst wurden).

IDA wurde als MS-Access Datenbank konzipiert und ist dadurch unproblematisch auf jedem Arbeitsplatz einsetzbar. Für den Einsatz in einem Jobcenter fallen folgende einmalige Kosten an:

  • Programmlizenz Inventardatenbank IDA 2.0: 590,- €
  • Netbook (z.B. Netbook Asus EEE-BOOK X205TA), optional: 298,- € (aktueller Preis auf Anfrage)
  • Barcodescanner MK-1000ZB Bluetooth, optional: 189,- € (aktueller PReis auf Anfrage)
  • Etikettendrucker (z.B. DYMO Labelwriter 450) optional: 94,- € (aktueller PReis auf Anfrage)

Die Übernahme von vorhandenen Inventardaten aus Excellisten der Arbeitsagentur ist unproblematisch möglich und wurde bereits in mehreren Jobcentern erfolgreich durchgeführt.

Diese Arbeiten werden nach Aufwand (und bei Arbeiten vor Ort zuzüglich Anfahrt) abgerechnet. Alle genannten Preise verstehen sich netto zuzüglich der geltenden Mehrwertsteuer.

Selbstverständlich kann die Inventardatenbank IDA 2.0 auch ohne zusätzliche Hardware oder mit einem eigenen Notebook/Netbook eingesetzt werden. Ebenso ist es möglich, dass eigene, mit dem Barcode 39 bedruckte Etiketten verwendet werden. Der Einsatz eines Barcodescanners mit Barcode-Aufklebern vereinfacht und beschleunigt aber die jährliche Inventurerfassung beträchtlich.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Update Personaldatenbank 2.4

Die neue Version 2.4 für die speziell in Jobcentern eingesetzte Personaldatenbank unter MS-Access ist fertiggestellt und läuft gerade im Beta-Test! Die Version 2.4 wurde um zahlreiche Funktionalitäten und zwei neue Module erweitert.

mehr Infos zur neuen Version 2.4 der Personaldatenbank »


 

Inventardatenbank IDA 2.0

Die Inventardatenbank IDA ist eine speziell auf die Bedürfnisse eines Jobcenters zugeschnittene Inventardatenbank, die vorhandene Excel-Listen der Arbeitsagentur übernehmen kann. Hier können beliebig viele Objekte (Möbel, EDV-Hardware etc.) erfasst und inventarisiert werden.

mehr Informationen zu IDA »


 

Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login