DBM Pro - Individuelle Softwarelösungen

Sie sind hier:  Startseite > Über uns > Fehlerhafte Windows-Updates
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Fehlerhafte Windows-Updates

Fehler  3340 "Die Abfrage ist beschädigt" ab 13.11.2019

Ab dem 13.11.2019 wird von Microsoft ein Sicherheitsupdate für die Schwachstelle CVE-2019-1402 ausgeliefert. Dieses Update ist fehlerhaft und verursacht in Access-Datenbanken den Fehler 3340 "Die Abfrage ist beschädigt".

Sie beheben diesen Fehler durch Deinstallation der fehlerhaften Updatedateien KB4484119 (Office 2013), KB4484127 (Office 2010), KB 4484113 und KB3085368 (Office2016).

Beachten Sie auch die folgenden Hinweise von Microsoft:

Link zur Office-Support-Seite von Microsoft

Der Patch KB4484198 zur Behebung dieses Problems für Access 2016 (nur MSI-Installation!) wurde am 18. November 2019 veröffentlicht. Ebo Quansah (Microsoft Access Program Manager) kommentierte die Veröffentlichung des Patches mit der Aussage: "[...] patches [for Office 2010 and 2013] will be following shortly. For O365 Monthly Channel, or Office 2016 C2R installs, an update will be also be available very soon."

Microsoft plant, am 22. November 2019 weitere Patchs für die anderen Office-Versionen bereitzustellen:

https://support.office.com/en-us/article/access-error-query-is-corrupt-fad205a5-9fd4-49f1-be83-f21636caedec

Hier gibt es wichtige Hinweise zum Zurücksetzen von C2R-Versionen:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-Aerger-mit-Access-nach-November-2019-Sicherheitsupdates-4587328.html


Fehler "Access meldet, dass sich Datenbanken in einem "inkonsistenten Zustand" befinden" bzw. "Access meldet, dass sich Datenbanken in einem "inkonsistenten Zustand" befinden" ab Januar 2019

Ursache scheint ein im Windows Update Version 1803 neu implementierter Leasing-Mechanismus zu sein, der den Traffic im internen Netzwerk verringern soll und dazu Daten cached. Gerade bei Mehrbenutzerdatenbanken scheint dieses Daten cachen Probleme zu verursachen.

Dem Microsoft Entwicklungsteam ist dieses Problem bekannt, und es arbeitet an dessen Behebung. Als offiziellen Workaround wird folgende Vorgehenseweise empfohlen:

Deaktivieren Sie in der Zwischenzeit das Leasing auf dem Computer, auf dem die geteilte Datenbank als Problemumgehung gespeichert ist.

Datenbank mit einer Datei
Die Leasing-Änderung erfolgt auf dem Computer, auf dem die Datenbank gespeichert ist.

Geteilte Datenbank
Wenn Sie ein Szenario mit einer geteilten Datenbank verwenden, in dem jeder Benutzer eine eigene Kopie der Front-End-Datenbank, die auf dem Clientcomputer gespeichert ist, und eine geteilte Back-End-Datenbank auf einem Dateiserver hat, muss die Leasing-Änderung nur auf dem Computer vorgenommen werden, auf dem die Back-End-Datenbank gehostet wird. An den Clientcomputern der einzelnen Benutzer sind keine Änderungen nötig.

Dazu gehen Sie folgendermaßen vor:

Klicken Sie auf das Windows-Startmenü , und geben Sie Befehl ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung, und wählen Sie Als Administrator ausführen aus. 
Kopieren Sie die folgenden Befehle, und fügen Sie sie in das Eingabeaufforderungsfenster ein:

REG ADD HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\lanmanserver\parameters /v DisableLeasing /t REG_DWORD /d 1 /f

NET STOP SERVER

NET START SERVER
Schließen Sie das Eingabeaufforderungsfenster.

Dieses Problem soll auch mit der Windows Version 1803 – Build 17134.137 behoben worden sein.
Siehe https://support.microsoft.com/en-us/help/4284848/windows-10-update-kb4284848

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Update Personaldatenbank 2.4

Die neue Version 2.4 für die speziell in Jobcentern eingesetzte Personaldatenbank unter MS-Access ist fertiggestellt! Die Version 2.4 wurde um zahlreiche Funktionalitäten und zwei neue Module erweitert.

mehr Infos zur neuen Version 2.4 der Personaldatenbank »


 

Fehlerhaftes Windows Sicherheitsupdate

Ab dem 13.11.2019 wird von Microsoft ein Sicherheitsupdate für die Schwachstelle CVE-2019-1402 ausgeliefert. Dieses Update ist fehlerhaft und verursacht in Access-Datenbanken den Fehler 3340 "Die Abfrage ist beschädigt".

Infos zur Fehlerbehebung sehen Sie auf unserer Windows-Fehlerseite.

mehr Informationen zu fehlerhaften Windows-Updates »


 

Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login